Produktbeobachtung
Die zivil- und strafrechtliche Produktbeobachtungspflicht umfasst auch das Monitoring von im Internet veröffentlichten Inhalten zu aktuellem Stand von Wissenschaft und Technik sowie zur Produktbewährung im Feld (Klindt/Wende: Rechtliche Stellungnahme - Produktbeobachtungspflicht und Web-Monitoring, München 2016). Die besondere Qualität des Consline Monitorings entspricht den rechtlichen Anforderungen einer belastbaren Produktbeobachtung.
Product Launch Monitoring
Mit Product Launch Monitoring erkennt Consline Schwachpunkte und auch Stärken neuer Produkte oder Modelle schon in der kritischen Phase der Markteinführung anhand direkter Kundenreaktionen. So wird Nachbesserungsbedarf sofort identifiziert und teure Produktrückrufe oder Servicemaßnahmen im Feld können verhindert werden. Die eingesparten Qualitätskosten übertreffen die Kosten des Monitoring um ein Vielfaches.
Social Media Monitoring
Während typische Social Media Monitoring Tools lediglich Textausschnitte mit den vorgegebenen Keywords generieren, geht der Consline Ansatz deutlich weiter: Auf Basis eines vollständigen Quellensets identifiziert Consline auch neue Themen, zu denen noch gar keine Keywords bekannt sind. Zudem werden statt Textausschnitten sämtliche Beiträge komplett erfasst, übersetzt, in Einzelaussagen zerlegt, kundenspezifisch kategorisiert und mit korrekter Tonalität und Relevanz bewertet. Dadurch wird ein zuverlässiges Social Media Monitoring mit relevanten und nutzbaren Ergebnissen sichergestellt.
Media Research
In Ergänzung zum Social Media Monitoring von User-generated Content (UGC) erfasst Media Research redaktionell erstellte Inhalte in Online- und Offline-Medien. Sämtliche Inhalte und Formate (Texte, Bilder, Videos) können im Consline Intelligence Management System (CIMS) gefiltert, analysiert und grafisch aufbereitet werden. Neben den Originalbeiträgen liefert Consline Übersetzungen und Zusammenfassungen durch Muttersprachler.
Benchmarking
Durch Benchmarking lernen Unternehmen von den Besten - auch aus anderen Branchen. Im Wettbewerbsumfeld dient Benchmarking auch der besseren Positionierung am Markt bzw. der Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen. Durch zusätzliche Auswertung von Kundenstimmen im Netz geht der Consline Benchmarking Ansatz weit über herkömmliche Methoden hinaus und sichert so Authentizität und Relevanz der Ergebnisse.
Virtual Product Clinics
Klassische Product Clinics stoßen bei komplexen Produkten und Systemen schnell an ihre Grenzen. Kunden schreiben aber ihre Anforderungen und Erfahrungen unter realen Nutzungsbedingungen ins Netz. Mit Consline Virtual Product Clinics können diese Erfahrungen systematisch zur Zieldefinition erfolgreicher Produkte genutzt werden. So konnte z.B. ein Automobilhersteller die Architektur und Funktionalität seiner Fahrassistenzsysteme gegenüber Wettbewerbsprodukten zielgenau optimieren und innovativ erweitern.

Consline Intelligence Management System CIMS

CIMS Logo

Sämtliche Leistungen der Consline AG basieren auf einer Kombination von web-basierten Systemen und qualifizierten Menschen. Dabei bildet das Consline Intelligence Management System (CIMS) die Plattform zur Integration sämtlicher Subsysteme, des nutzerfreundlichen Frontends für unsere Kunden sowie des Backends für unsere Mitarbeiter. Mehr Informationen zum CIMS finden Sie hier.